Hovener Gutsleute So kam es, dass die Burg zu Volmarstein geschleift wurde und dabei, so wie ich gehört habe, nicht die einzige war. Man sagt im nicht allzu weit entfernten Herzogtum Limburg nahe dem Gut Dahl wurden sogar die mächtige Raffenburg und die Limburg ein wenig verkleinert. Auch unser Herr von Hove verlor seinen Sitz im Burgmannenhaus auf Volmarstein. So kommt es, dass wir Ihn momentan hier auf dem Gut beherbergen. Bei Wein und ausgelassener Stimmung träumt er davon, hier einen ritterlichen Sitzt erbauen zu lassen. Mal sehen, was daraus wird.
Graf Eberhard hat angewiesen die Burgen entlang des Ruhrtals wieder aufzubauen. Hierzu wird natürlich jede arbeitende Hand  gebraucht. Die Herren von Volmarstein sollten sich bei Zeiten dem Grafen von der Mark fügen, sonst wird der Krieg hier wohl bald erneut entflammen. Unser Herr hat dem Grafen von der Mark sehr schnell nach dem Ende der Schlacht von Worringen die Treue geschworen, so dass er seine Lehen behalten konnte. Seite 1 Seite 3 Forum Startseite Geschichte Kontakt Fotos Termine Links Gaestebuch Der Hof Handwerk